Rezept: vegane Dinkel-Schoko-Bananen-Muffins

In den letzten Tagen wollte ich gerne wieder Muffins backen.
In meiner gestrigen 2 stündigen Mittagspause, habe ich dann losgelegt und entstanden sind diese kleinen superleckeren veganen Muffins- ohne raffinierten Zucker, nur die süsse der Bananen und etwas Agavendicksaft, ohne Weizenmehl, statt dessen Dinkelmehl und gemahlene Mandeln und für den Schoko Geschmack die 70%ige milde Lindt Zartbitterschokolade.

Sie passen super zu einer Tasse Tee.

vegane dinkel-schoko-bananen-muffins

vegane dinkel-schoko-bananen-muffins

Ich habe gestern direkt ein paar Muffins in den Laden mitgenommen. Dank ein paar Kunden und meinem Freund, waren sie ratz-fatz weg ;)

Man brauch ca 20-25 min für die Zubereitung und ca. 25 min fürs backen

Nun hier also das Rezept:

ergibt ca 11-12 Muffins

3 mittelgrosse Bananen

40 gr milde Zartbitterschokolade (bsp Lindt 70%)

20 gr Schokotropfen ( Zartbitter)

80 gr Dinkelmehl

150 gr gemahlene Mandeln

1/2 päckchen Weinstein-Backpulver

2 EL Chiasamen mit 3 EL warmen Wasser gemischt

2 EL Agavendicksaft ( wer es süsser mag, gerne  3 EL)

90 ml Rapsöl

etwas Öl zum einfetten der Muffinförmchen oder des Muffinblechs

Zubereitung:

1. Den Backofen auf ca 160 grad Umluft vorheizen

2. die 40 gr Schokolade schmelzen lassen- am besten über einem heissen Wasserbad

3.Die Bananen schälen und mit einer Gabel zerkleinern und zerdrücken

4. gemahlene Mandeln, Dinkelmehl, Backpulver in einer Schüssel vermischen

5.Die aufgequollenen Chiasamen mit dem Öl und dem Agavendicksaft verrühren. Die Bananen ,die geschmolzene Schokolade und die Schokotropfen unterheben

6. Die Mandel-Mehl Mischung nach und nach unterheben

7.Den Teig in die gefetteten Muffinförmchen bzw in das Muffinblech füllen und ca 25 min backen

Guten Appetit :)

Eure Buket

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>