10 Gründe warum ein Runners Knee entstehen kann

Das Läuferknie kennt man auch unter der Bezeichnung Runners Knee /Tractussyndrom oder IT ( Ilio-tibialis ) Syndrom und betrifft meistens Dauerläufer.

Wodurch kann es entstehen:

  1. Überbelastung- Regenrationszeiten/ Pausen werden nicht eingehalten
  2. Kein ordentliches aufwärmen
  3. Kein dehnen am Ende der Einheit
  4. Kein vernünftiger Trainingsaufbau ( Zu schnell zu viel)
  5. Falsches Schuhwerk
  6. Untergrund ( immer die selbe Route als Bsp immer über harten Asphalt)
  7. Muskuläre Dysbalancen

Medizinische/ Körperliche Risikofaktoren für ein Runners Knee:

  1. Beckenschiefstand
  2. O-Beine
  3. Verletzungen an Knie, Füssen

 

Quelle: google

Quelle: google

 

Was kann ich tun?

  1. Training abbrechen vor allem bei Beschwerden während des Laufens sofortiger Abbruch!
  2. Bei starken Schmerzen einen Arzt oder Physiotherapeuten/ Osteopathen aufsuchen bzgl Kontrolle von Becken/ Knie/ Fuss-Achsen Stellung
  3. Intensive Dehn,-und Strecheinheiten zu Hause einbauen; alternativ: Yoga und oder Strech & Relax Kurse besuchen
  4. Mit einer Faszienrolle ( bsp Blackroll / SoftX) am Tractus ( Aussenschenkel- er ist Hauptverursacher der Beschwerden), Oberschenkel, Wade und Po/ Becken Muskulatur langsam rollen
  5. Gegebene muskuläre Dysbalancen ausgleichen- Squats, Squat Lunges, Wadenheben

 

Auf den Körper hören! Schmerz als Warnsignal des Körpers sollte man Ernst nehmen und den Körper ruhen lassen, bzw alles weglassen was das Knie stark belastet und den Schmerz provoziert bzw verstärkt.

Wenn die Beschwerden nicht besser werden oder sich sogar verstärken, sucht bitte einen Arzt und /oder Physiotherapeuten auf.

Eure Buket

 

 

1 comment

  1. Ich habe leider wegen des IT Bandes schon länger Knieprobleme! Finde ich ne super Darstellung. Ich versuche nun durch Foamrolling und Flossing mein Knie in den Griff zu kriegen. LG

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>