Seilspringen- ein kleines, effektives Workout

Seilspringen/ Rope Skipping

Seilspringen/ Rope Skipping

 

Das gute alte Seilspringen

Für die Boxportler ist Seilspringen ein tägliches Muss beim Training. Ich mache es , wenn das Training zeitbedingt kürzer ausfällt oder ich einfach eine Alternative zu meinen kurzen knackigen Läufen oder Spinning Einheiten brauche.

Seilspringen ist nicht nur Ortsunabhängig wie z.b Zu Hause, draussen oder im Studio ausführbar, sondern auch zeitsparend und trotzdem sehr effektiv.

Es werden Ausdauer, Schnelligkeit, Kraft und Koordination trainiert und noch dazu verbrennt man in kurzer Zeit viele Kalorien-also der Top Fettverbrenner für zwischendurch !

Es reichen 15-20 min, die man perfekt als kurze knackige Cardioeinheit an sein Training hängen kann um nach kurzer Zeit die Effekte zu sehen und zu spüren.

Achtet beim Seil auf die richtige Länge, dazu am besten mittig auf dem Seil stehen und die Enden sollten bis zu den Achseln reichen. Beim Kauf solltet ihr lieber einige ausprobieren und in ein Fachgeschäft gehen.

Baut das Training langsam auf !

Anbei ein kleines Workout:
Als kompletter Anfänger:

1 min locker springen, dann 30-45 sec pause, 1 min locker springen, dann 30-45 sec pause..
..das ganze so lange machen bis du 15- max 20 minuten voll hast.

Bitte beachte, dass vorallem wenn du zum ersten mal Seilspringen in dein Training einbaust, du erst mal ein Gefühl für das Seil, deine Sprungtechnik, Schnelligkeit etc kriegen solltest, bevor du das unten stehende Workout machst. Ausserdem ist es eine neue Belastung für deine Gelenke und dein Herz-Kreislauf-System. Daher steigere das ganze langsam.

Falls du nicht zum ersten Mal Seil springst, dann probiere das folgende Workout :

5 min langsam einspringen,

20-30 sec springen auf einem Bein , dann 20-30 sec auf dem anderen,

2 min locker springen

30-45 sec pause

2 min locker springen

30-45 sec schnelle kräftige Sprünge

2 min locker Springen

1 min High Knee Sprünge ( dabei zieht man die Knie bis zur Brust an, wie bei Skippings bzw High-Knee Runs )

2 min locker Springen

 

Bitte pass das Training deinem Fitnesslevel an- wenn du schnell aus der Puste bist, mach länger und öfter Pause und verkürz die Intervalle, zb statt 2 min locker springen nur 1 min usw.

Seilspringen wird meistens von der Anforderung her unterschätzt, ist aber für dein Herz-Kreislauf- System, wenn du damit neu anfängst, sehr intensiv.

 

Viel Spaß beim Springen- eure Buket

2 comments

  1. Hey,
    kurzer und knackiger Artikel, so wie das Workout! Wenn man es noch nie gemacht hat, glaubt man gar nicht, wie anstrengend das sein kann! Daher ist es gut, dass du drauf hinweist, dass man sich nicht gleich bis zum Herzinfarkt springen soll ;) Aus eigener rfahrung kann ich sagen, dass Springseilspringen bei Knieproblemen auch nicht grad die cleverste Idee ist, aber abgesehen davon ist es natürlich super effektiv!

  2. Buket Akkus

    Hey Lotta,
    ja vor allem ist es für viele eine neue Belastung.
    Bei Fuss/ Knie/ Hüftproblemen sind alle Sportarten bei denen man läuft und springt erstmal abzuraten.
    Lieben Gruss :)

Hinterlasse einen Kommentar zu Buket Akkus Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>