Selbstgemachtes knuspriges Granola-Müsli

Selbstgemachtes Granola Müsli ist eine gesunde Alternative zu den meisten gekauften Crunchy Müslis, die man im Supermarkt erhält. Diese beinhalten oft viel Zucker und irgendwie weiss man doch gar nicht so recht, was da wirklich alles drin steckt..
Ich backe meistens Sonntags einen Vorrat mit Granola-Müsli. Da ich dann gerne welches verschenke- an Familie, Freunde oder Kunden, ist es schnell verbraucht.
Ich finde es ist auch ein wirklich schönes Geschenk und man kann so vielen Leuten, die gerne Müsli essen, eine Freude machen und sie vielleicht auch davon überzeugen lieber selber welches zu backen.

Die Herstellung geht wirklich schnell.
Bei dieser Variante habe ich das Vitacoco Kokosnussöl verwendet, was seit über 1 Monat auf dem deutschen Markt erhältlich ist.

Nun zum Rezept:
Vorab den Backofen auf Ober,-und Unterhitze auf 175 grad vorheizen.
Für ca 750 gr Granola brauchst du:

500 gr 5 Korn Flocken Mix ( gibt es in jedem Bio Supermarkt- auch als 3 Korn oder 6 Korn Mix)
80 gr Kerne Mix für Müsli ( da sind verschieden Körner wie Sonnenblumenkerne, Leinsamen etc drin)
100 gr gestiftete Mandeln
80 gr Kokoschips ( optional)
Alles in eine Schüssel geben und mit einem Löffel verrühren


selbstgemachtes Granola

30 gr Vitacoco Kokosnussöl
4 EL Agavendicksaft
2 Tl gemahlene Bourbon Vanille ( bsp von Rapunzel)
4 Tl Zimt
Das Kokosöl in einem Topf bei niedriger Hitze langsam zum schmelzen bringen.
Dann Agavendicksaft, Vanille und Zimt dazu geben und verrühren. Bitte nicht kochen!

Das Kokosöl-Agavendicksaft Gemisch zu dem Haferflocken Gemisch in die Schüssel geben und alles ordentlich verrühren.

Dann legt ihr alles auf ein mit Backpapier belegtes Backblech und schiebt es in die mittlere Leiste in eurem Backofen.Das Granola brauch ca 25 Minuten. Nach 10 min das Backblech rausnehmen, das Granola Müsli umrühren und wieder in den Backofen schieben.
Ich mache das nach ca 20 min nochmal, so dass das Müsli von allen Seiten knusprig wird :)
selbstgemachtes Granola Müsli

Nach der Backzeit das Blech rausholen und abkühlen lassen.
Nun könnt ihr das Müsli noch weiter aufpeppen, wenn ihr wollt, zum Beispiel mit getrockneten Äpfeln, Bananenchips, Goji Beeren, getrockneten Carnberries usw.Da gibt es kein richtig oder falsch.

selbstgemachtes Granola Müsli

selbstgemachtes Granola Müsli

Euer fertiges, köstliches, selbstgemachtes Granola packt ihr am besten in Vorratsdosen, Weckgläser oder ähnliches und verschließt es.

selbstgemachtes Granola Müsli

selbstgemachtes Granola Müsli

selbstgemachtes Granola Müsli

Variationen:
Wenn du kein Kokosnussöl magst, dann kannst du es weglassen und den Agavendicksaft mit 1-2 El Wasser im topf erhitzen.
Ersatz für Agavendicksaft:
Alternativ kannst du auch Honig oder auch Birkenzucker ( diesen aber mit 3-4 El Wasser verdünnt) benutzen.

Und so sieht das in Weck Gläser verpackte Granola Müsli aus- fertig zum verschenken :)
selfmade granola

Viel Spass beim nachbacken.
Lass mich gerne wissen, wie es dir schmeckt :)

Eure Buket

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>